Spielzeugfreie Zeit

Spielzeugfreie Zeit

Eine spannende Zeit für Kinder und ErzieherInnen ist das Projekt ,,Spielzeugfreier Kindergarten“. Es dient der Suchtprävention und soll den Kindern zeigen, dass weniger manchmal mehr ist. Diese Zeit schafft für alle Beteiligten durch einen zeitlich begrenzten Wegfall gewohnter Strukturen und Angebote den Rahmen, gemeinsam einen Freiraum entstehen zu lassen, der es ermöglicht, die eigenen Lebenskompetenzen und die der anderen wahrzunehmen, weiterzuentwickeln und verantwortlich zu erproben.

Es geht also darum, zu verzichten, sich zum Beispiel mit möglicher Langeweile auseinanderzusetzen und sich ohne das liebste Konsumgut zu beschäftigen. Sie erkennen, dass aus den einfachsten Alltagsgegenständen tolles Spielmaterial entstehen kann. Ihre Beschäftigung wählen sie selbst und üben, ihre Aufmerksamkeit konzentriert auf ihre Aktivitäten zu richten. Da die Kinder ihre Beschäftigung selbst auswählen und Situationen mitbestimmen, zeigen sie ein hohes Maß an Konzentration.

Spielzeugfreie Zeit - Kinder malen